(MEGA)TRENDS, UMWELT, GESELLSCHAFT, POLITIK & WERTE

DIE COMMUNITY DISKUTIERT DAS „WHY“


Wie genau verändert Corona unsere Rahmenbedingungen? Welche Werte der Menschen beginnen sich zu verschieben und wie wirkt dieses auf den Konsum? Auch die Konjunktur bzw. die Dauer der Rezession, die Frage nach dem V- oder L-Szenario waren Themen der 25 Möglichmacher*innen. Dieser Artikel greift dabei die wichtigsten Erkenntnisse auf, aber auch Fragestellungen i.S. „müssen wir dringend verfolgen, beobachten und vertiefen“. Ich gebe euch einen Überblick und wie erzähle wie es weitergeht …

Aus meiner Sicht sind folgende externale Dimensionen oder Einflussfaktoren wichtig, die auf die Unternehmen treffen:

Die Corona-Pandemie erzeugt temporäre, vielleicht länger andauernde Rahmenbedingungen. Kurzfristig den Shutdown, länger wirkend den Schutz durch Smart Distancing und Maske. Das Erlebnis und dessen Reflexion (z. B. die Folgen des Shutdowns) wirken offenbar auf Werte: Einige Möglichmacher*innen stellten in der Diskussion die bisherige Praxis zu Geschäftsreisen für die Zukunft infrage. Viele haben die leeren Straßen und alternative Verkehrsmittel genossen. Themen, z. B. als MEGATREND „Neoökologie“ und „Neue Mobilität“ genannt, werden beschleunigt. Diese gesellschaftliche Entwicklung hat gravierende Auswirkungen für die Wirtschaft und bspw. Unternehmen wie Volkswagen, Lufthansa und natürlich deren Zulieferer. 

Gleichzeitig findet eine Beschleunigung von technischen Neuerungen oder auch Trends statt: Vor vier Monaten hätte die Waldorfschule meiner Kinder nicht über „Classrooms in Zoom“ und „asynchrones Lernen“ nachgedacht – geschweige denn sich geübt.

Die Gesellschaft und Politik reagieren auf die Pandemie und auf die Reaktionen der Bürger: Neue Diskussionen entstehen über systemrelevante Berufsgruppen und Branchen (zuvor kannten viele nur die Automobilindustrie und Banken als systemrelevant). Menschen diskutieren Impfpflicht, Freiheitsbeschränkungen in Abwägung zu Verantwortung, Gemeinschaft und den Schutz der Risikogruppen. Schon lange gab es keine so breite Debatte über Werte, ihre Bedeutung für Individuum und Gemeinschaft und ihr Verhältnis zueinander (also der Werte untereinander statt in Priorität)!

Was aber für uns im wirtschaftlichen Kontext wichtig ist: Es wirkt auf die Menschen und deren Verhalten sowie Einstellung als Kunde, Bewerber und Mitarbeiter.

Wichtige Erkenntnisse, Hypothesen, Wünsche, Sorgen & Fragen

(die die Community im Kontext des „WHY“ bzw. der externalen Faktoren umtreiben)

WERTE:

  • Neues Bewusstsein für und ggf. neuer Wert von Expertentum: Diese Menschen führen gerade durch die Pandemie und erzeugen Vertrauen. 
  • Neue Bewertung systemrelevanter Jobs – Aber: Wie geht das weiter? Politik erzeugt hohe Erwartungen in Richtung Gehälter o.ä.
  • Abstand zwischen Menschen: Wird als Wert erlebbar – welche Folgen und Risiken birgt das?
  • Kultur wird wieder zu einer wichtigen Säule der Gesellschaft mit Bedeutung: Verändertes Freizeitverhalten als Konsequenz?
  • Konsum wird hinterfragt, weniger und „wandert“: Masken verhindern im Moment bestimmte Einkaufserlebnisse, erzeugen weniger Konsum oder auf andere Waren und Dienstleistungen aufgrund des Trends zur Nachhaltigkeit (do it yourself: z. B. eine Chance für stationäre, mobile und virtuelle Baumärkte mit Erlebnis)
  • Authentizität, Menschlichkeit und Nahbarkeit: Weil remote Meetings jetzt Zuhause mit Kindern im Hintergrund stattfinden, ist der Mensch mehr im Vordergrund und nahbarer als bisher in seiner Funktion/Rolle 

MEGATRENDS:

  • Nachhaltigkeit (oder Megatrend „Neoökologie”): Sharing, Zeit in der Natur, Umweltbewusstsein, Naturschutz, weniger Dienstreisen etc.
  • Lokalisierung: Gemeinschaftsgefühl der Region, kürzere Lieferketten, wieder mehr Netzwerk und Unternehmerherz in der Region: man hilft sich
  • Cocooning: Zuhause schön machen, Homeoffice = Ort für Konzentration, Effektivität +  Effizienz, Büro = Ort zum Austausch. 

GESELLSCHAFT::

  • Sehr heterogene Entwicklung: China als Gewinner + hochverschuldete Länder als Verlierer (Stärkere Spaltung zwischen Ländern/Regionen)
  • Starke Abhängigkeit von Experten: In diesem Fall insbesondere Virologen, die uns durch diese Pandemie bringen dürfen

POLITIK:

  • Bekommen wir chinesische Verhältnisse? Bleibt Freiheit erhalten oder gewöhnen wir uns an diese Form der Restriktion, die Vorteile, wenn einer sagt „wo es lang geht“? Impfpflicht? Weniger Demokratie?
  • Prognose + Wunsch: EU geht gestärkt hervor, das „Gemeinsame“ steht im Fokus.
  • Sehnsucht: Nach starken, großen Persönlichkeiten in der Politik ist auch ein Risiko. 
  • Zulauf zu extremen Parteien: Wenn die Politik die Versprechen nicht hält und die Rezession „durchschlägt“. 

WIRTSCHAFT:

  • Rezession wird länger dauern: Wirtschaftlicher Aufschwung hängt von Impfung ab. Am meisten geteilte These: Zustand von Februar 2020 erst wieder in 2022 oder sogar 2023 (L-Szenario)
  • Vermögens-/Reichensteuer und die Anhebung der Mwst. wird erwartet.

Wie geht es weiter? Was sind die nächsten Schritte zum „WHY“?

In allen drei Workshops haben wir uns für dieses Thema Zeit genommen. Die Geschäftsführer und Vorstände hatten sich qua Funktion schon mit Szenarien auseinandergesetzt. Gleichzeitig war klar: Manche Themen sind noch nicht gut erkennbar, brauchen eine Beobachtung in ihrer Entwicklung. Auch die genaue Bewertung, wie und welche Megatrends sich nun beschleunigen, gerade „pausieren“ etc. haben wir als wichtig erachtet, aber bisher nicht gründlich gemacht.

Und wir haben auch festgestellt: Solange das „alte Haus brennt“, ist es schwer sich mit neuen Baumaterialien und Zukunftshäusern auseinanderzusetzen. Aber da wir „mit der Zeit gehen“ und nicht „in einiger Zeit gehen“ wollen (alter Witz 😉 ), ist uns die Antizipation der Wandlungsfaktoren und Transformation auf unseren gemeinsamen Kontext wichtig und chancenreich.

Wie hier geschildert, werden wir von pm result – ergänzt um einige „Zukunftsforscher“ und Begeisterte unter den Möglichmacher*innen (bitte hier gerne auch initiativ melden) – dieses Thema sehr unmittelbar analysieren und als Input, Diskussion und Ergänzung für die beiden Streams (STREAM#1 Teams + STREAM#2 Geschäftsmodelle) vorbereiten.

Vermutlich aktualisieren wir es dann turnusmäßig (1 x/Monat) und stellen es der Community zur Verfügung.

DU MÖCHTEST AUF DEM NEUSTEN STAND BLEIBEN? WIR BENACHRICHTIGEN DICH!

Christoph Strömer
christoph.stroemer@pm-result.com


Unsere Blogreglen & Netiquette

für einen fairen Dialog & ein respektvolles Miteinander